Gesetzesverstösse vom Miethai Akelius und der Anwaltskanzlei Brunner – Vom Kampf gegen Mieterhöhung und für die Mietpreisdeckelung in Deutschland, Berlin und vor allem in Friedrichshain – Kreuzberg

Ich werde den Artikel noch mit weiteren Informationen füllen.

Verstoss gegen § 553 Abs. 1 Satz 1 BGB
Verstoss gegen § 20 Abs. 2 PAuswG (2) Der Ausweis darf nur vom Ausweisinhaber oder von anderen Personen mit Zustimmung des Ausweisinhabers in der Weise abgelichtet werden, dass die Ablichtung eindeutig und dauerhaft als Kopie erkennbar ist. Andere Personen als der Ausweisinhaber dürfen die Kopie nicht an Dritte weitergeben. Werden durch Ablichtung personenbezogene Daten aus dem Personalausweis erhoben oder verarbeitet, so darf die datenerhebende oder -verarbeitende Stelle dies nur mit Einwilligung des Ausweisinhabers tun. Die Vorschriften des allgemeinen Datenschutzrechts über die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten bleiben unberührt.

Die erforderlichen Informationen sind bereits ca 1 Monat davor übermittelt worden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*